Parodontitisbakterien breiten sich im ganzen Organismus aus und haben auch Auswirkungen auf Kinderwunsch
10.05.2016
Die Erbse- Rund und gesund
10.05.2016

Pfefferminze

Pfefferminze enthält ein stark mentholhaltiges ätherisches Öl. Sie
– wirkt krampflösend
– fördert die Gallenbildung
– löst Blähungen auf
– wirkt leicht betäubend
– blockiert Schmerzsignale
– kurbelt den Kreislauf an.

Pfefferminz-Tee lindert Magen- und Darmbeschwerden und bringt die Verdauung nach einem üppigen Mahl in Schwung.
Die in der Hand leicht zerdrückten Blätter auf die Haut gelegt helfen bei Prellungen und Quetschungen, Verbrennungen und juckenden Stellen (z.B. Insektenstiche, Brennnesseln).
Tipp: bei Zahnfleischentzündungen 3 x täglich mit lauwarmem Tee gurgeln.