Linsen & Glukose – fit und clever

Die kleinste Einheit der Kohlenhydrate ist Glukose. Neben Vitamin C ist Glukose der bedeutendste Nährstoff in der Natur. Diese Form des Kohlenhydrats wird in Obst und Gemüse mit Hilfe des Sonnenlichts hergestellt. “Kohlenhydrate bzw. Glukose in Obst und Gemüse halten uns fit und leistungsstark, sorgen für mentale Stärke, Konzentrationsfähigkeit und Optimismus”, steht im Buch von Klaus Oberbeil/ Dr. Christiane Lentz Obst und Gemüses Medizin, S. 13.

Wo findest Du diese tolle Glukose? Linsen, Linsen, Linsen. Denn Linsen enthalten nicht nur viel Eiweiß, sondern sind auch sehr reich an komplexen Kohlenhydraten – ganz anders als jene Kohlenhydrate in Nudeln, poliertem Reis oder hellen Mehlprodukten. Die in den Linsen enthaltenen Kohlenhydrate werden im Darm langsam zersetzt, so dass die enthaltene Glukose stetig wohldosiert dem Blut und den Zellen zugeführt wird. “Das bedeutet eine gleichmässige Blutzucker- und Glukoseversorgung der Zellen über Stunden hinweg.” (S. 140) Natürlich geht das auch ins Gehirn.

Das Rezept:

  • Linsen in der Gemüsebrühe etwa 10 Minuten garen und lauwarm abkühlen lassen. Zucchini waschen und längs in dünne Scheiben hobeln. Schalotte und Ingwer fein würfeln. Rauke abspülen und in mundgerechte Stücke zupfen.
  • Zucchini, Schalotte und Ingwer im heißen Öl circa 3 Minuten anbraten, etwas abkühlen lassen. Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Koriander würzen, Linsen und Rauke zugeben. Alles mischen und auf Tellern oder in einer Schale anrichten. (aus fitforfun)