Junge Zahnärzte starten durch

Am 1. Februar 2020 habe ich für den Freien Verband deutscher Zahnärzte e.V. (FVDZ) in Bonn einen Seminarvortrag für Existenzgründer gehalten. 30 Zahnärztinnen und Zahnärztinnen mit starkem Antrieb und großen Augen. Hier eine Auswahl der durchweg positiven Resonanz, einige Bemerkungen wurden im Kern mehrmals geäußert. Einen Hinweis zur Foliengestaltung nehme ich ernst (siehe Bemerkung am Ende). Was hat besonders gut gefallen, wollte der FVDZ wissen:

  • freies Vortragen des Referenten, gute Anwendbarkeit für die Praxis und das tägliche Leben
  • viele konkrete Beispiele für die Umsetzung im Praxisalltag, gut strukturierter und freier Vortrag
  • Herr Prange ist sehr charismatisch und gibt richtig tolle Tipps, habe in den letzten Stunden sehr viel gelernt, Preis-Leistung sehr gut, tolles Seminar, sehr empfehlenswert
  • sehr ansprechende Gestaltung des Seminars, sehr gut Beispiele und Erfahrungen aus der Praxis
  • sehr interessante Art und Weise des Vortrages mit stets kleinen Sprüngen, war der Aufmerksamkeit in der Tat sehr dienlich
  • mit Humor und Konsequenz viel Nebel gelichtet

Mein Notendurchschnitt lag bei 1,2 (1-5). Entschuldigen möchte ich mich, dass wir von 10 bis 16 Uhr nur eine kurze Pause gemacht haben. Freue mich auf die nächsten Seminare vom FVDZ.

Ach ja: Zwei Teilnehmer empfanden die Präsentation etwas verstaubt. Recht haben sie, ich werde nun ausnahmslos alle Vorträge auf Prezi umstellen.