Das rasante Gehirn
10.05.2016
Das vierte Feld
10.05.2016

Das Risikoparadox: Warum wir uns vor dem Falschen fürchten

Klaus Wiegandt |Das Risikoparadox: Warum wir uns vor dem Falschen fürchten

Führt man eine Umfrage durch, welche Gefahren uns heute besonders bedrohen, erhält man von Laien ganz andere Antworten als von Risikoforschern. Ortwin Renn, der zu den renommierten Vertretern dieses Wissenschaftsbereichs zählt, kann das anhand zahlreicher Studien belegen.

In seinem neuen Buch „Das Risikoparadox“ geht er der Frage nach, warum das so ist. Zudem versucht er, die tatsächlich größten Risiken dingfest zu machen. Kann man, fragt Renn, die Öffentlichkeit darin schulen, Gefahren realistischer einzuschätzen? In vier Abschnitten auf rund 600 Seiten will er hierfür die Voraussetzungen schaffen.

> Buchtitel direkt online bestellen